Was muss ich während der Corona-Pandemie bei Veranstaltungsbesuchen beachten?

Aufgrund der aktualisierten Coronaschutzverordnung des Landes NRW (CoronaSchVO, in der ab dem 24.11.2021 gültigen Fasung) dürfen unsere Veranstaltungen und Kurse nur von immunisierten Personen, d. h.

  • Geimpften oder
  • Genesenen

besucht werden. (2-G-Regel).

Angebote der beruflichen Bildung können auch unter der 3-G-Regelung durchgeführt werden. Erkundigen sich in diesen Fällen bitte direkt bei den durchführenden Einrichtungen.

Die entsprechenden Nachweise werden beim Besuch unserer Einrichtungen kontrolliert und sind neben einem Identitätsnachweis mitzuführen.

Vor Ort setzen wir die aktuellen "Hygiene- und Infektionsschutzregeln zur CoronaSchVO" des Landes um.

Beachten Sie bitte dazu die entsprechenden Verhaltensgrundregeln, die wir in den nachfolgenden Info-Blättern zusammengefasst haben, die Sie sich auch als PDF downloaden können:

-> Info-Blatt für Teilnehmende

-> Info-Blatt für Kursleitungen

Sollten Sie einen darüberhinaus gehenden Klärungsbedarf haben, scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren.

Hier finden Sie -> die Kontaktdaten unserer Einrichtungen.

Die neue Verordnung gilt bis zum 21. Dezember 2021. Sobald Entscheidungen für die Zeit danach vorliegen, werden wir Sie hier und im News-Bereich dieser Homepage über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.

Aufgrund der Coronapandemie kann es zu Veränderungen in den ausgeschriebenen Kursangeboten kommen.

Zu unserem aktuellen Programmangebot in den Städten und Kreisen des Ruhrbistums mit zahlreichen neuen -> Online-Formaten gelangen Sie über die Startseite unserer Homepage.