Essen / Kursdetails
Essen / Kursdetails

Wissen schützt Basis+ Angebot im Rahmen der Präventionskampagne des Bistums: augenauf für Kursleiter*innen im Eltern-Kind Bereich

Die Möglichkeiten zur Umsetzung des Kinderschutzes im Arbeitsalltag mit Eltern und Kindern werden miteinander reflektiert. Für von sexualisierter Gewalt betroffene Kinder und Jugendliche ist es schwierig, sich an andere Menschen zu wenden und sich ihnen anzuvertrauen. Sie sind darauf angewiesen, dass wir - als Person und als Kursleiter*in - aufmerksam hinsehen, uns um sie kümmern und besonnen handeln.
Was tun?.... bei der Vermutung, ein Kind oder eine*e Jugendliche*r ist Opfer sexualisierter Gewalt?
Was tun?.... wenn ein Kind, ein*e Jugendliche*r von sexualisierter Gewalt, Misshandlungen oder Vernachlässigungen berichtet?
Durch das Besprechen konkreter Handlungsleitfäden können klare Strukturen geschaffen werden und damit wird für jede*n Kursleiter*in eine erhöhte Handlungssicherheit erreicht.

Status: Plätze frei

Kursnr.: B228PR2001

Beginn: Sa., 05.09.2020, 09:30 - 16:30 Uhr

Dauer: 1 Treffen

Kursort: Katholisches Stadthaus, Bernestraße 5

Gebühr: 20,00 €


Datum
05.09.2020
Uhrzeit
09:30 - 16:30 Uhr
Ort
Katholisches Stadthaus, Bernestraße 5




Alle Einrichtungen der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH verfügen über ein Qualitätsmanagement und sind seit 2009 durch den Gütesiegelverbund Weiterbildung zertifiziert.