/ Kursdetails
/ Kursdetails

Doktorspiele - noch altersgerecht oder schon übergriffig? Vertiefungsschulung zur Prävention sexualisierter Gewalt für Erzieher*innen in der Ausbildung

Kinder sind von Natur aus neugierig und entdecken ihre Welt jeden Tag spielerisch neu. Bereits Babys entdecken so auch ihren eigenen Körper. Ältere Kinder fangen an, verschiedene Formen von Berührung zu unterscheiden und schließlich auch ihre eigenen Geschlechtsorgane zu erkunden. Ab dem dritten/vierten Lebensjahr fangen Kinder dann an, spielerisch die Körper anderer gleichaltriger Kinder zu erkunden. Diese sogenannten "Doktorspiele" sind hierbei Ausdruck der spielerischen Beantwortung existenzieller Fragen nach ersten Geschlechterrollen und dem vergleichen zwischen mir und den anderen. Vielen Eltern und Pädagogen ist es peinlich, wenn Sie dieses Spiel beobachten, viele sind verunsichert: Bis wohin darf ich dieses Spiel zulassen? Ab wann sollte ich es unterbinden? Wie viel Doktorspiel ist "normal" und altersangemessen?
Mit diesen Fragen wird sich das vorliegende Webinar beschäftigen und nimmt hierbei Doktorspiele und ihre angemessenen Grenzen, vor dem Hintergrund der sexuellen Entwicklung von Kindern in den Blick.
Dieses Webinar ist als Vertiefungs- und Auffrischungsschulung für die Präventionsschulungen vor sexualisierter Gewalt gemäß Präventionsordnung der NRW-Bistümer anerkannt. Die Grundlagenschulung ist keine Voraussetzung für dieses Seminar.



Maurice Andree arbeitet an der Fachschule für Sozialpädagogik (Ausbildung von Erzieher*innen) am Alice-Salomon-Berufskolleg in Bochum und unterrichtet dort Religionspädagogik, Sozialpädagogik und Rechtkunde. Er ist studierter Theologe und Sozialpädagoge sowie zertifizierter Schulungsreferent für Prävention vor sexualisierter Gewalt.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: E33K1001Z

Beginn: Mo., 31.01.2022, 17:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Treffen

Kursort: Alice Salomon Berufskolleg, Akademiestr. 46, Bochum

Gebühr: 0,00 €


Datum
31.01.2022
Uhrzeit
17:00 - 21:00 Uhr
Ort
Alice Salomon Berufskolleg, Akademiestr. 46, Bochum


Alle Einrichtungen der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH verfügen über ein Qualitätsmanagement und sind seit 2009 durch den Gütesiegelverbund Weiterbildung zertifiziert.

Cookie Einstellungen