Bochum: Herzliche Glückwünsche an 16 neue Kess-erziehen® Referent*innen Erstellt von KEFB Bochum & Wattenscheid | |   Ost - Bochum/Wattenscheid

An insgesamt drei Wochenenden haben Klaus Luksch (Erziehungsberater und Kess-erziehen® Ausbilder, Freiburg) und Veronika Spanke (KEFB Bochum, Kess-erziehen® Ausbilderin) 16 Referent*innen in das Konzept „Kess-erziehen®. Weniger Stress – Mehr Freude“ eingeführt.

 

Bei dem Ausbildungskurs ging es um die erfahrungsorientierte Vermittlung des Kurskonzepts, um aktuelle wissenschaftliche Hintergründe und um eine Vertiefung von Leitungskompetenzen.

Diese Fortbildung qualifiziert die 16 Referent*innen nun zur Durchführung des Elternkurskonzepts sowie zur Durchführung von Einzelveranstaltung mit der päd. Grundhaltung der personalen Pädagogik.

Kess-erziehen® steht für kooperativ - ermutigend – sozial – situationsorientiert. Bei dieser Grundhaltung geht es darum, Beziehungen zu schaffen und dort anzusetzen, wo Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen sind. Der Ansatz der Personalen Pädagogik steht für Selbstbewusstsein, Mit- und Eigenverantwortung und eine wertorientierte Lebensgestaltung. Es geht vor allem darum, wie Kinder ermutigt werden, Grenzen respektvoll gesetzt und die Mitverantwortung gestärkt werden kann. Kess-erziehen® gibt Antworten aufdrängende pädagogische Herausforderungen in Familien, in Kitas und an Schulen.

(Weitere Informationen zum Konzept und zu den Umsetzungsmöglichkeiten sind beim Kess-erziehen-Institut für Personale Pädagogik AKF e. V. Bonn oder bei der KEFB Bochum (E-Mail: bochum-wattenscheid@kefb.info,  Tel.: 0234- 9508911) erhältlich.)

Eltern, die daran interessiert sind einen KESS-erziehen®-Kurs zu besuchen, finden hier unsere nächsten Angebote (einfach im Kursangebot der genannten Städte, in der Suche den Begriff "KESS" eingeben):

-> in Bochum,

-> in Bottrop

 

Zurück

Die Einrichtungen der KEFB sind nach dem Weiterbildungsgesetz des Landes NRW (WbG) anerkannte Einrichtungren der Erwachsenen- und Familienbildung, zertifiziert durch den Gütesiegelverbund Weiterbildung e. V.

Die EDV-Ausstattung der Familienbildung wurde finanziert durch Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2014-2020 zur Digitalisierung der Familienbildungsstätten in NRW. Mehr ...

Cookie Einstellungen