Digitalisierung in der Familienbildung Erstellt von KEFB im Bistum Essen | |   Übergeordnet

KEFB nutzt Fördermittel der EU für Einrichtungen der Familienbildung

Die KEFB stattet mit Hilfe der Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2014-2020 ihre Einrichtungen der Familienbildung, Unterrichtsräume und Lerngruppen so aus, dass mehr digitales Lern- und Übungsmaterial eingesetzt werden kann.

Beamer, Leinwand, Tablets, Laptops und digitales Lernmaterial stehen unseren Kursleitungen zur Verfügung, damit digitale Kenntnisse ausgebaut und die Veranstaltungen mit digitalen Features kreativ und nachhaltig ergänzt werden können. Mit den bereits bestehenden Angeboten der zahlreichen Online- und Hybridkurse können wir so unsere Kurse und Angebote weiterhin zukunftsorientiert ausbauen und wettbewerbsfähig bleiben.  

Sprechen Sie uns gerne an!

Zurück

Die Einrichtungen der KEFB sind nach dem Weiterbildungsgesetz des Landes NRW (WbG) anerkannte Einrichtungren der Erwachsenen- und Familienbildung, zertifiziert durch den Gütesiegelverbund Weiterbildung e. V.

Die EDV-Ausstattung der Familienbildung wurde finanziert durch Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2014-2020 zur Digitalisierung der Familienbildungsstätten in NRW. Mehr ...

Cookie Einstellungen