Duisburg: "Stirb zweimal" - Online Krimi-Lesung Erstellt von KEFB Duisburg | |   West - Duisburg

Die gebürtige Duisburgerin Irene Scharenberg stellt Kommissar Pielkötters achten Fall vor. Den Duisburger Ermittler verschägt es dabei nach Norderney.

Ein Einkaufszentrum auf der Urlaubsinsel Norderney? Die Pläne des Immobilienhais und Frauenlieblings Mario Immenhoff stoßen auf wenig Gegenliebe. Der Kreis seiner Feinde wächst stetig. Als der gefährliche Hexenkessel schließlich explodiert, erreicht die Erschütterung auch die Klinik, in der Kommissar Pielkötter kurt. Und wieder kümmert der Ermittler sich mehr um einen neuen Fall als um seine Reha. Dabei erhält er Unterstützung von seinem Kollegen Barnowski aus dem Ruhrgebiet.

Verfolgen Sie die beiden Duisburger Spürnasen bei ihrer Arbeit an Ihrem Bildschirm zu Hause, indem Sie die Lesung der Autorin live am Bildschirm verfolgen.

Die Spurensuche startet am Mittwoch, den 24. März um 18.30 Uhr, und dauert etwa 90 Minuten. Das Ticket für den spannenden virtuellen Ausflug nach Norderney kostet 5 Euro.

-> Hier können Sie sich zu diesem Online-Event anmelden.

Irene Scharenberg gehörte 2009 zu den Gewinnern des Buchjournal-Schreibwettbewerbs, zu dem mehr als 750 Texte eingereicht wurden. Neben zahlreichen Kurzgeschichten erschienen von ihr acht Kriminalromane, die vorwiegend im Ruhrgebiet spielen. Ihr sechster Roman "Doch der Tod wartet nicht" wurde von der Autorenvereinigung deutschsprachiger Kriminalliteratur im Juli 2017 als Empfehlung der Woche ausgewählt.

(c)Prolibris Verlag

Zurück