"Liebt einander!" - Aber gilt das auch für Homosexuelle? Erstellt von KEFB Mülheim an der Ruhr | |   West - Mülheim

Online-Veranstaltung zur Frage nach der Anerkennung und Segnung homosexueller Paare in der katholischen Kirche.

Der Referent des Abends, Kevin Hellmuth, ist Magister der Theologie mit den Schwerpunkten Moraltheologie und Dogmatik.

Am Donnerstag, den 17.  März lädt er dazu ein, sich in einer Online-Veranstaltung die lehramtlichen Hintergründe und Argumentationen nochmal genau anzusehen, kritisch aufzuarbeiten und theologische Möglichkeiten aufzuzeigen, um zu einem positiveren Umgang mit gleichgeschlechtlichen Paaren in der katholischen Kirche kommen zu können. Beginn ist um 18.30 Uhr

Das Schreiben des Vatikans vom März 2021 und nicht zuletzt das öffentliche Outing von über 100 kirchlichen Angestellten im Rahmen der Aktion "#OutInChurch" sowie starke starke Reaktionen, die sich vielerorts geregt haben, zeigten: Die Frage nach der Anerkennung und Segnung homosexueller Paare in der katholischen Kirche ist ein wichtiges und hochaktuelles Thema.
Immer größer wird das Unverständnis für die katholische Position: Viele Bischöfe und Priester vertreten diese nicht mehr und wollen nun sogar das Dienstrecht der katholischen Kirche, dass bisher eine Entlassung von homosexuellen Personen ermöglicht, sofern diese eine Partnerschaft eingehen, ändern. So auch der Bischof von Essen, Franz-Josef Overbeck, und sein Generalvikar, Msgn, Klaus Pfeffer.

Anmeldungen sind unter der Tel.: 0208 3083-136 oder 0208 85996-40/-37, per E-Mail an muelheim@kefb.info oder -> hier online möglich. Die Anmeldedaten zur Teilnahme an der Zoom-Konferenz erhalten Sie per Mail zugeschickt.

(c)marels/pixabay

Zurück