Loslassen und los! Zulassen - ein Wanderseminar Erstellt von KEFB Duisburg | |   Übergeordnet

Am 07./08. Mai bietet die KEFB ein zweitägiges Wanderseminar an der Ruhr in Essen-Werden an:

Beim Gehen werden durch verschiedenen Übungen das Loslassen und das Annehmen erfahren: Ziel ist die bewusste Wahrnehmung von Sinnes- und Gefühlseindrücken und die Schulung von Achtsamkeit - dem gegenwärtigen Moment und sich selbst gegenüber.  Immer wieder besteht die Möglichkeit der Reflexion.  Intuitiv-kreative Methoden im Dialog mit der Natur und der Gruppe unterstützen beim individuellen Weiterkommen. Der Weg entsteht beim "losgehen". 

Bewegung im Außen fördert Bewegungen im Inneren: An diesem Wochenende schauen wir, was all unsere Gefühle und Bedürfnisse mit diesem Thema zu tun haben und welche Ressourcen uns zur Verfügung stehen, wenn wir die gewohnten Pfade verlassen (müssen).

In den letzten Jahren wurde wissenschaftlich belegt, dass die Natur und das Wandern sehr gesundheitsfördernd auf den Menschen wirken. Wandern hat zudem positive Effekte auf die Psyche, mit positiven Folgen auf die allgemeine Befindlichkeit und das Immunsystem. Ebenso kann die Natur als Impulsgeber für neue Sichtweisen dienen, verbindet uns wieder mehr mit unserer Intuition und schärft die Wahrnehmung.

An beiden Tagen gehen wir ca. 12 km (diese Strecke sollten Sie an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gehen können) . Bitte an Verpflegung und ausreichend Wasser für kleine Pausen zwischendurch denken.

Treffpunkt: Start (10.15 Uhr)/Ende (ca. 17.00 Uhr) ist jeweils am Kiosk/S-Bahnhof in Essen-Werden, Im Löwental 11, 45239 Essen.

Das Seminar ersetzt keine Therapie. Eine normale psychische Belastbarkeit wird vorausgesetzt.

Anmeldungen und weitere Informationen unter Tel.: 0203 28104-58, -52 oder -> hier online

(c)pixel2013/pixabay

Zurück