Mülheim: PEKiP-Kurse starten in der vierten August Woche Erstellt von KEFB Mülheim | |   West - Mülheim

Gleich vier neue Kurse beginnen im Katholischen Stadthaus Mülheim auf dem Kirchenhügel

In der PEKiP-Gruppe hat ein Baby die Möglichkeit, seine neu gewonnenen Fähigkeiten und seinen Forschergeist auszuprobieren – auch im Kontakt zu Gleichaltrigen. 

PEKiP begleitet Sie und Ihr Baby mit Spiel- und Bewegungsanregungen durch das erste Lebensjahr. PEKiP heißt: 

  • Die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse des Kindes wahrzunehmen. 

  • Dem Baby erste soziale Kontakte zu Gleichaltrigen zu ermöglichen. 

  • Zeit zum Austausch mit anderen Eltern und der GruppenleiterIn. 

Die Gruppen sind auf das Alter abgestimmt und beginnen entweder am Mittwoch, den 24. oder Donnerstag, den 25. August 2022:

  • 2 bis 4 Monate (April, Mai, Juni geboren), mittwochs 09.30 - 11.00 Uhr 
  • 5 bis 7 Monate (Januar, Februar, März geboren), donnerstags 10.45 - 12.15 Uhr 
  • 8 bis 10 Monate (Oktober, November, Dezember geboren), mittwochs 11.15 - 12.45 Uhr 
  • 10 bis 12 Monate (August, September, Oktober geboren), donnerstags 12.30 - 14.00 Uhr

Unter Tel.: 0208 85996-37 oder hier können Sie sich -> für den PEKiP-Kurs anmelden.

 

Für weitere Informationen - z. B. über die Möglichkeiten eines verspäteten Einstiegs - wenden Sie sich bitte an: 

Christiane Suchy, Tel.: 0208 85996-76, E-Mail: christiane.suchy@kefb.info 

 

Der Begriff PEKiP steht für Prager Eltern-Kind-Programm, das der Prager Psychologe Jaroslav Koch auf der Grundlage seiner Forschungen in den 1970er Jahren als Spiel- und Bewegungsanregungen für Kinder im 1. Lebensjahr entwickelte. Mehr Infos zu den Hintergründen, der Weiterentwicklung und den aktuellen Inhalten von PEKiP finden Sie auf www.pekip.de

 

 

Zurück