Qualifizierung zur Fachkraft in Kindertageseinrichtungen Erstellt von KEFB Oberhausen | |   Übergeordnet

160 Zeitstunden umfasst die neue Qualifizierungsmaßnahme der KEFB im ersten Halbjahr 2022, die sich an bestimmte pädagogische Berufsgruppen und Träger richtet.

Mit diesem "Upgrade" können die Mitarbeitenden anschließend als sozialpädagogische Fachkraft bzw. weitere Fachkraft in Kindertageseinrichtungen eingestezt werden.

Vier inhaltliche Module bilden den inhaltlichen Rahmen der Maßnahme und bereiten auf das "Arbeitsfeld KiTa" vor.

• Modul 1: Berufliches Selbstverständnis; Beziehungen gestalten und pädagogisch handeln
• Modul 2: Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrag; sozialpädagogische Bildungsarbeit professionell gestalten
• Modul 3: Lebenswelten und Diversitäten wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
• Modul 4: Erziehungs- und Bildungspartnerschaften und Übergänge gestalten sowie im Team agieren

In Form von Theorieinputs, Lernsituationen, praktischen Übungen, Wissensverarbeitung in Einzelarbeit, Klein- oder Gesamtgruppenarbeit und Selbstlerneinheiten werden die Inhalte im Blended Learning-Format vermittelt und von den Teilnehmenden aktiv mitentwickelt. Vor einer Anmeldung empfehlen wir eine Beratung durch die zuständige Fachberatung.

Von den 160 Stunden verteilen sich auf 75% auf Seminartage in Präsenz und im virtuellen Seminarraum. Die übrige Stunden ergeben sich u. a. durch Zeiten des selbstorganiserten Studiums, Hospitationen und das Abschlusskolloquiums. 

Zeitraum und Organisatorisches:
• Veranstaltungszeitraum: 10.01. bis 22.06.2022

• Anmeldeschluss: 30.11.2021


• Die Gruppengröße der Teilnehmenden ist auf max. 16 Personen begrenzt (Minimum: 12 TN).
• Tagungsorte: Standorte der KEFB in Oberhausen und Duisburg und Katholische Akademie DIE WOLFSBURG
• Kosten pro TN: 1.980,- €

• Verantwortliche Organisation und Info:
Stefanie Hecke
, päd. Mitarbeiterin KEFB Oberhausen
Tel.: 0208 85996-57
E-Mail: stefanie.hecke@kefb.info

-> hier können Sie sich Online anmelden

-> Flyer mit allen infos zum Download (PDF)

Zurück