Szenische Lesung zu Religion und sexualiserter Gewalt Erstellt von KEFB Duisburg | |   West - Duisburg

Es geht um Kinder. Und um die Macht über Kinder und deren Missbrauch.

Es geht um Glaubwürdigkeit, also auch um die Frage ob Kinder Gehör finden.

Eine Veranstaltung der KEFB Duisburg.

 

Anhand biografischer Texte von Betroffenen entwerfen Silvia Steinberg und Gregor Bohnensack-Schlößer ein differenziertes Bild von sexualisierter Gewalt im religiösen Kontext. Neben den Stimmen Betroffener werden Lieder, fiktionale Texte und musikalische Miniaturen eingespielt. Eigene Beiträge der Akteure ergänzen die Rezitation.

Die Lesung startet am Montag, den 17. Mai um 19.30 Uhr.

Die Teilnahme an diesem Abend ist online möglich.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der -> PDF.

Anmeldung sind -> hier Online möglich.

Zurück