Verbunden im Gedenken Erstellt von KEFB im Bistum Essen | |   Übergeordnet

Das Monatsplakat der ökumenischen Kampagne „#beziehungsweise – jüdisch und christlich: näher als du denkst“, beschäftigt sich mit einem besonderen

Gedenktag der Religionen. Gestern begingen die evangelischen Christinnen und Christen den sogenannten Israelsonntag.

Am 9. Av (der neunte Tag des Monats Av des Jüdischen Kalenders) erinnern Jüdinnen und Juden an die Zerstörung des Jerusalemer Tempels. Christinnen und Christen früherer Zeiten deuteten sie als Gericht Gottes. Heute bekräftigen die Kirchen ihre Verbundenheit mit dem jüdischen Volk; die Evangelische am Israelsonntag.

Aufeinander achtgeben!

 

Die ökumenischen Kampagne #beziehungsweise – jüdisch und christlich: näher als du denkst", möchte zum Festjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland dazu anregen , die enge Verbundenheit des Christentums mit dem Judentum wahrzunehmen

Unter dem Stichwort „beziehungsweise“ soll der Blick dabei auf die aktuell gelebte jüdische Praxis in ihrer vielfältigen Ausprägung gelenkt werden.

Die dazu eingerichtete -> Homepage bietet eine Vielzahl ergänzender Texte, Hintergrundinformationen und Veranstaltungshinweise.

Mit der Veröffentlichung und Verlinkung auf dieser Seite unterstützt und teilt die KEFB das Anliegen der Kampagne.

Zurück