Glauben und Denken / Kursdetails

Neutestamentliche Gedanken zur eucharistischen Gastfreundschaft ein Vortrag anlässlich des Ökumenischen Kirchentagssonntag

Mit der ökumenischen eucharistischen Gottesdienstgemeinschaft könnte man schon viel weiter gehen. Eine gegenseitige Anerkennung und Teilnahme an Abendmahl / Eucharistie wäre möglich und noch mehr. Denn im Neuen Testament wird eine vielfältige Mahlpraxis Jesu überliefert. Welches sind ihre Grundanliegen? Was bedeutet dies für den heutigen Umgang mit der Eucharistie und für interkonfessionelle Fragen?

Prof. Dr. Wucherpfennig ist Inhaber des Lehrstuhls für Exegese des Neuen Testaments und Rektor an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Jesuiten in Frankfurt, Sankt Georgen.

Hinweis: Für Ihre Teilnahme an diesem Kurs benötigen Sie einen Zugang zu einem aktuellen PC oder Tablet (optional mit Kamera) und eine stabile Internetverbindung. Für diesen Kurs ist es besonders wichtig, dass Sie über ein funktionierendes Mikrofon in Ihrem PC/Tablet verfügen. Um eine optimale Tonqualität zu erreichen, empiehlt es sich zudem externe Kopfhörer mit Mikrofon oder ein Headset hieran anzuschließen. Die Anmeldedaten für die Online-Sitzung werden Ihnen im Voraus per Email zugesendet.

Anmeldungen sind bis zum 03.02.2021 unter der Tel.: 0203 28104-74, per E-Mail an duisburg@kefb.info oder im Internet unter www.kefb.info erforderlich.

Bei inhaltlichen Fragen zu diesem Angebot wenden Sie sich gerne an Frau Shanice Leßmann, telefonisch erreichbar unter 0203 28104-72, alternativ per Mail an shanice.lessmann@kefb.info.

Status: Plätze frei

Kursnr.: C1310003Z

Beginn: So., 07.02.2021, 18:00 - 20:45 Uhr

Dauer: 1 Treffen

Kursort: Online Angebot

Gebühr: 6,00 €

Zoom Raum 2


Datum
07.02.2021
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Online Angebot




Alle Einrichtungen der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH verfügen über ein Qualitätsmanagement und sind seit 2009 durch den Gütesiegelverbund Weiterbildung zertifiziert.

Cookie Einstellungen