Glauben und Denken / Kursdetails

Der "wirkliche" Jesus?

Die Frage nach dem "historischen" Jesus, die Frage also, wer Jesus wirklich war, führte zu stark voneinander abweichenden Jesusbildern. Was lässt sich mit einiger Gewissheit über Jesus sagen? Und was wäre damit gewonnen?

Die einzig relevanten Quellen über Jesus sind die vier kanonischen Evangelien. Auch sie bieten sehr unterschiedliche Darstellungen. Sie haben dabei eine andere Fragestellung als die historische Kritik. Sie wollen zeigen, wie der Jesus, der war, in geistreicher Erinnerung je wirklich wird. Wie gehen wir damit um? Was wäre für uns ein angemessener Zugang bei der Frage nach Jesus?

Prof. em. Dr. Klaus Wengst war bis 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Neues Testament und Judentumskunde an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum.

Status: Plätze frei

Kursnr.: E1310012

Beginn: Mo., 30.05.2022, 19:30 - 21:45 Uhr

Dauer: 1 Treffen

Kursort: Karmel-Begegnungsstätte, Karmelplatz 3, Duisburg-Mitte

Gebühr: 6,50 €


Datum
30.05.2022
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Karmel-Begegnungsstätte, Karmelplatz 3, Duisburg-Mitte


Alle Einrichtungen der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH verfügen über ein Qualitätsmanagement und sind seit 2009 durch den Gütesiegelverbund Weiterbildung zertifiziert.

Cookie Einstellungen