/ Kursdetails

Wort und Klang im Haus Remmen Ein Abend mit Texten jüdischer Autor*innen und explorativer Musik

Das musikalische Trio, bestehend aus Thomas Schnellen (Percussion), Thomas König (Holzblasinstrumente) und Gregor Bohnensack-Schlößer (Trompete, Gegenstände und Rezitation), spielt auf Basis von Konzepten, die improvisatorisch ausgeführt werden. So entstehen spannende Kontraste - auch durch das Publikum, das durch Losverfahren Einfluss auf das Geschehen nimmt. Die Musiker nehmen Bezug zum Garten im Haus Remmen, sodass eine Darbietung zwischen Konzert, Rezitation und Performance entsteht.
Alle Akteure kennen sich aus dem ImproTreff in der Münsteraner "Black Box" und beschäftigen sich in verschiedensten Formationen seit vielen Jahren mit explorativer, d. h. erforschender, Klangkunst. Zu Gehör kommen Gedichte von Rose Ausländer, Hilde Domin, Else Lasker-Schüler und Paul Celan.
Ein besonderer musikalischer Abend zur Frühlingszeit erwartet Sie!

Status: Plätze frei

Kursnr.: G1524001

Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben

Kursort: Haus Remmen, Bunsenstraße 5, 45470 Mülheim an der Ruhr

Gebühr: 20,00 €


Datum
27.05.2023
Uhrzeit
19:00 - 21:30 Uhr
Ort
Haus Remmen, Bunsenstraße 5, 45470 Mülheim an der Ruhr


in Kooperation mit der GCJZ - Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Duisburg - Mülheim - Oberhausen e.V.

in Kooperation mit der GCJZ - Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Duisburg - Mülheim - Oberhausen e.V.


Die Einrichtungen der KEFB sind nach dem Weiterbildungsgesetz des Landes NRW (WbG) anerkannte Einrichtungren der Erwachsenen- und Familienbildung, zertifiziert durch den Gütesiegelverbund Weiterbildung e. V.

Die EDV-Ausstattung der Familienbildung wurde finanziert durch Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2014-2020 zur Digitalisierung der Familienbildungsstätten in NRW. Mehr ...

Cookie Einstellungen