/ Kursdetails

Der Kochsack Energiesparender Schmortopf

Der Kochsack
Energiesparender Schmortopf

Umweltschonend und nachhaltig zu kochen - dafür interessieren sich immer mehr Menschen. Eine energiesparende Möglichkeit bietet da der Kochsack, eine Produktidee aus Afrika: mit dem Kochsack lässt sich das Essen ohne Energieverbrauch fertig zubereiten!
Wir wissen: Gerichte, die lange im Ofen schmoren müssen, gehören zu den "Energiesündern". Geschmacklich sind sie jedoch kaum zu übertreffen. Hier wirkt nun der andere Schmortopf: in bunten Stoffsäckchen, gefüllt mit Korkgranulat, garen vorgekochte Speisen im Topf bis zu 6 Stunden weiter und bleiben bis zu 12 Stunden heiß. Die Kühlung von Kuchen oder Eiswürfel für Sommerfeste ist auch gegeben. Dabei werden weder Strom noch Gas verbraucht: Kartoffeln brauchen nur 5 Minuten auf dem Herd, bevor sie noch eine Stunde im Kochsack garen. Auf diese Weise können auch andere Speisen zubereitet werden, vom Braten über Eintopf bis zum Frühstücksei. Die Garzeiten richten sich nach dem jeweiligen Rezept und generell gilt: Lebensmittel können nicht anbrennen.

Stoffe, Garne, Schrägbänder, Kordeln, Kordelstopper und Korkgranulat werden im Workshop verkauft oder können auch mitgebracht werden.

Status: Plätze frei

Kursnr.: A1491104

Beginn: Sa., 25.04.2020, 10:00 - 16:45 Uhr

Dauer: 1 Tag

Kursort: St. Barbara, Dümpten, Auf dem Bruch 121, 45475 Mülheim

Gebühr: 26,70 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Alle Einrichtungen der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH verfügen über ein Qualitätsmanagement und sind seit 2009 durch den Gütesiegelverbund Weiterbildung zertifiziert.