WAS TUN! In Corona-Zeiten - Unsere Tipps für Sie

Sprachen

Gewaltfrei Erziehen

Mehrsprachige Videos und Elternbriefe

Der Arbeitkreis neue Erziehung e. V. (ANE) hat im Rahmen eines Projekts zu gewaltfreier Erziehung eine Reihe von Videos produziert, die Eltern stärken sollen, gewaltfrei zu erziehen.

Alle Filme sind in den Sprachen: Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch und Kurdisch abrufbar.

Daneben finden sich auf dem -> YouTube-Kanal der ANE noch weitere Filme, die die Entwicklung von Babys und Kndern erklären und Eltern vielfältige Tipps zur Unterstützung bei der Erziehung geben. Auch diese Filme werden in vielen Sprachen vorgehalten.

Der ANE e. V. unterstützt seit über 70 Jahren Eltern, ihre Kinder zu selbstbewussten und wachen Mitgliedern einer demokratischen Gesellschaft in Europa zu erziehen.

Sie geben unter anderem die Elternbriefe heraus, die viele Städte kostenlos an die Eltern ihrer Kommune verteilen, wie z. B. in Essen.

 


Schnittmuster für Mund-Nase-Atemschutzmasken

Auch mehrsprachige Anleitungen

Neben der aktuellen Empfehlung im öffentlichen Raum Mund-Nase-Atemschutzmasken zu tragen, verpflichtet inzwischen auch NRW seine Bürger*innen ab dem 27. April zum Tragen der Masken beim Einkaufen oder beim Fahren mit öffentlichen Verkhersmitteln.

Der Nähblog "Nähfrosch" hat über zwei Dutzend -> Schnittmuster und Anleitungen zum Selberfertigen einer Maske gesammelt und auf seiner Seite zum Download bereitgestellt. Teils mit Videoanleitung, bebildert oder detailierter Schritt-für-Schritt-Anleitung. Einige Anleitungen sind auch in anderen europäischen Sprachen vorhanden, die meisten davon in englischer Sprache.

So können leicht Anleitungen gefunden werden, die zum Grad der eigenen Nähfertigkeit passen. Zudem gibt es einen Link, der auf ein Forum verweist, das für den Austausch von Maskennäher*innen auf Facebook eingerichtet wurde.

Auf der Homepage der Stadt Essen finden sich zudem Nähanleitungen in -> Arabisch, -> Türkisch, -> Persisch und - > Portugiesisch, sowie ein -> Video mit dem der Hörfunksender Bayern 1 die Essener Näh-Anleitung ins Bild gesetzt hat.

 

 


Der Klang der Sprache

Der Literatur im Original lauschen

Jede Sprache hat ihren eigenen Klang und Rhythmus. Dieser Tipp von Mathias Streicher, HPM in der KEFB Essen, lädt ein, dem phonetischen Klang von Lyrik und Literatur in unterschiedlichen Sprachen nachzuspüren:

1440 Dichterinnen & Dichter, 12929 Gedichte in 87 Sprachen und in 19499 Übersetzungen finden sich auf der Seite

-> www.lyrikline.org/de/startseite/

Nobelpreisträger oder Dorfpoetin, oftmals sprechen die Dichter*innen selbst. Eine Gelegenheit, den bunten, vielfältigen Klang der "verdichteten" Sprache zu genießen.

Vielleicht probieren Sie es mal mit einer ganz besonderen Sprache aus.

 


Aufregung im Wunderwald - international

Geschichte vom Bären Ben jetzt illustriert und mehrfach übersetzt

Als einer der ersten Artikel unserer Reihe WAS TUN! In Corona Zeiten haben wir hier die Geschichte "Aufregung im Wunderwald", die von Ben dem kleinen Bären handelt, vorgestellt. Dr. Björn Enno Hermans, Caritasdirektor in Essen, schrieb sie, um damit Kindern im Vorschulalter eine Erzählung anzubieten, die helfen kann, die Dinge, die jetzt in der Krise passieren, besser einzuordnen und zu verstehen.

Inzwischen haben Viele diese schöne Geschichte weitergegeben, in sozialen Netzwerken wurde sie massenhaft  geteilt und nun liegt mittlerweile eine bebilderte Ausgabe und Übersetzungen in Chinesich, Spanisch, Türkisch und Englisch vor. Weitere Übersetzungen sollen in Arbeit sein. Alle verfügbaren Versionen, auch das Bilderbuch und eine Audioversion finden sich auf der Homepage von Dr. Hermans zum kostenlosen Download.


Coronainfos in anderen Sprachen

Multilingual informations

Gerade für Nicht-Deutsche Muttersprachler*innen sind die aktuellen Hinweise und Informationen oft schwerverständlich. Die folgenden Links führen auf Seiten, die dort die amtlichen Bakanntmachungen und Empfehlungen in vielen Sparchen übersetzt vorhalten. Sie helfen nicht nur den Betroffenen zu verstehen, sondern auch professionellen wie ehrenamtlichen Helfer*innen in ihrem Bemühen, dass die Informationen und Hinweise alle Menschen in unserem Land erreichen.

-> Infotexte, Audio-Podcasts und Videos (Seite des Integrationsbeauftragten der Bunderegierung)

-> Informationen und Elternbriefe auf der Seite des Landes NRW

-> Infos für Geflüchtete und Fachkräfte (Seite des "Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge")


Alle Fotos, soweit nicht anders angegeben: (c)GettyImages